• Fehlstellungen der Zähne und Lücken wurden früher pauschal mit einer Zahnspange korrigiert. Erinnern Sie sich noch an die stundenlangen Sitzungen beim Kieferorthopäden und Ihr charmantes metallblitzendes Lächeln auf Klassenfotos?

    Doch das war einmal: Die Experten der Musenhof Zahnklinik arbeiten in diesen Fällen vielfach mit modernen Veneers und Additional Veneers (zum Beispiel Lumineers). Dabei handelt es sich um hauchdünne Keramikschalen, die die Zähne ästhetisch verkleiden und Unregelmäßigen ausgleichen. Die minimalinvasive Behandlung ist schonend und schmerzfrei.
    Veneers ermöglichen neben einer Verschönerung der Zahnform und der Zahnstellung auch eine Modifikation der Zahnfarbe. Die Unterschiede zwischen echten und verblendeten Zähnen sind nicht erkennbar, da Veneers aus hauchdünner Keramik bestehen und das Licht natürlich reflektieren. Die Glasierung der Keramik vermag zudem verhindern, dass sich Beläge auf der Oberfläche bilden und es zu Verfärbungen kommt. Veneers tragen somit zur dauerhaften Zahngesundheit und Zahnästhetik bei.

    Veneers werden individuell im Labor eines kompetenten Zahntechnikers angefertigt und sind exakt auf die persönliche Zahnfarbe und die anatomischen Voraussetzungen im Mundraum zugeschnitten.

    Zur Visualisierung des möglichen Ergebnisses erstellt der Zahntechniker gemäß dem Modell die Zähne in idealer Form (Wax-up). Anschließend wird ein Kunststoff-Provisorium auf die Zähne des Patienten übertragen (Mock-up). Damit kann das Behandlungsergebnis vorweggenommen werden und dem Labor eventuelle Änderungswünsche hinsichtlich Zahnfarbe, -form und -größe mitgeteilt werden. “Da ein professionell arbeitendes Labor entscheidend für das Ergebnis ist, arbeiten wir hier nur mit ausgewählten Experten zusammen”, so Dr. Anne Herberger, Zahnärztin und Leiterin der Musenhof Zahnklinik.

    Sobald die persönlichen Veneers aus dem Labor kommen, werden sie mit einem Zweikomponenten-Kleber fest eingesetzt. “Dies erfordert viel Geschicklichkeit und Konzentration, weshalb die Behandlung nur von erfahrenen Zahnärzten durchgeführt werden sollte”, so Dr. Herberger. Die Ergebnisse können sich allerdings sehen lassen: schöne, ebenmäßige Zahnoberflächen, die natürlich und lebendig schimmern.


    Werbeanzeige

    "Zähne" können Sie kaufen.

    Ein ideales Aushängeschild für eine Zahnarztpraxis oder Zahnlabor.

    Interessiert an "www.Zaehne.me"?
    Schicken Sie Ihr Kaufpreisangebot an: hhwerbung[at]web.de


    Eine Alternative zu Veneers sind Additional Veneers, auch bekannt als Lumineers. Hierbei handelt es sich um eine ganz spezielle Form der Verblendschalen. Sie sind so dünn wie Kontaktlinsen und eine hervorragende kosmetische Lösung für verfärbte, fleckige sowie falsch ausgerichtete Zähne. “Liegen größere Zahnschäden oder -lücken vor, empfehlen sich allerdings eher herkömmliche Veneers”, so Dr. Anne Herberger. Voraussetzung für Additional Veneers ist, dass die zu behandelnden Zähne gesund sind und nach Möglichkeit keine Füllungen aufweisen.

    “Veneers und Additional Veneers sind eine optimale Lösung, um in kurzer Zeit ohne großen Aufwand und ohne Schmerzen ein wunderschönes Lächeln zu zaubern”, so Dr. Anne Herberger. “Unsere Patienten sind in der Regel vom Ergebnis restlos begeistert.”

    Mit Veneers oder Additional Veneers müssen die Patienten nicht viel beachten. Die so verschönerten Zähne sind sofort wieder einsatzfähig und können mit ganz normalen Zahnpflegeprodukten gereinigt werden. Nur wer mit den Zähnen knirscht, sollte nicht vergessen, nachts die Knirscherschiene einzulegen – sonst kann die Haltbarkeit nicht garantiert werden.

    Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter https://www.musenhof-kliniken.de/.

    Über Musenhof Deidesheim GmbH & Co.KG:
    Die Musenhof Kliniken zählen zu den ersten Schönheitskliniken in Deutschland. Die Privatklinik für plastische ästhetische Chirurgie, die Zahnklinik für ästhetische Zahnmedizin und Zahnchirurgie sowie die Abteilung Diät und Ernährung ist nicht nur in Rheinland Pfalz bekannt, sondern genießt bundesweit einen exzellenten Ruf. Dr. Armand Herberger und seine 14 Spezialisten verbinden innovative Hightech Medizin mit Qualität und Erfahrung aus 18 Jahren klinischer Tätigkeit sowie viel Einfühlungsvermögen gegenüber den Patienten.

    Pressekontakt:
    Klinik Mona Lisa – Plastische Ästhetische Chirurgie
    N. Schmidt
    Weinstrasse 61

    67146 Deidesheim
    Deutschland
    06326-966890
    n.schmidt@musenhof.de
    https://www.musenhof-kliniken.de

    Schlagwörter: , , , , , ,


    Disclaimer:
    Dieser Content wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Webeitenbetreiber von Zaehne.me distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Endlich wieder strahlend lächelnd! Minimalinvasive Zahnsanierung mit Veneers und Additional Veneers

    auf Zaehne.me publiziert am 7. Dezember 2012
    dieser befindet sich in der Rubrik Zahnästetik
    und wurde 882 x angesehen